Breitbandausbau in Gladbeck

Der Breitbandausbau ist ein wichtiger Schritt, um Gladbeck fit für die digitale Zukunft zu machen. Zusammen mit unserem Kooperationspartner Westconnect GmbH arbeiten wir eng zusammen, um eine flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet sicherzustellen. Rund 18.000 Haushalte sollen bis 2026 an das Glasfasernetz angeschlossen werden. 

Bürgermeisterin Bettina Weist zeigte sich erfreut über den Ausbau des Glasfasernetzes in Gladbeck: "Wir möchten Gladbeck zukunftsfähig machen. Das Vorantreiben des Glasfaserausbaus ist ein wichtiger Standortfaktor sowohl für Unternehmen als auch für das Arbeiten im Homeoffice. Das Angebot von Westconnect bietet uns eine hervorragende Chance, die Stadt Gladbeck mit einer Glasfaseranbindung noch lebenswerter und attraktiver zu machen."

"Die Glasfaseranschlüsse sind so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Videokonferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind - stabil und zuverlässig. Eigentümer:innen können dabei von kostenfreien Glasfaseranschlüssen profititieren. Außerdem stehen wir für einen freien Wettbewerb und stellen unser Glasfasernetz im Open-Access-Modell auch anderen Unternehmen zur Verfügung.", sagt Jens Sikorski, Prokurist der Westconnect GmbH. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://eon-highspeed.com/vermarktungsgebiete/gladbeck/ 

Ihre Ansprechpartnerin der Wirtschaftsförderung Gladbeck:

Kim Daniela Gerdes
Tel.: 02043 /94990-13
E-Mail: Kim.Gerdes@stadt-gladbeck.de 

 



Veranstaltungstipp
 
 Logo des Aktionsbündnisses Für die Würde unserer Städte
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Instagram
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht