Aktuelles Gladbeck

Titel
5.500. Baby-Besuch: Herzlich willkommen, Ilvy!
Bild
Das Bild zeigt das 5.500. Baby
Einleitung
Ihr Name stammt aus dem Nordischen und bedeutet übersetzt: „Kleine Wölfin“. Die drei Monate alte Ilvy ist nicht nur das ganz große Glück der Familie Hildebrandt, sondern sie ist auch das 5.500. Baby, das in Gladbeck Besuch vom „Kinder im Blick“-Team bekam.
Haupttext

Am 10. Dezember wurde Ilvy als eines der letzten Kinder im Gladbecker St. Barbara Hospital geboren. Bekanntlich schloss die Katholische Kliniken Emscher-Lippe GmbH zum Jahresende die Gladbecker Geburtsstation. Für die Stadt Gladbeck hat sich damit jedoch nichts geändert. Weiterhin erhält jedes neugeborene Kind in Gladbeck einen Besuch vom „Kinder im Blick“-Team. Bei jedem 500. Besuch begleitet der Bürgermeister die Mitarbeiterinnen des Amtes für Jugend und Familie.

Mutter Sarah und Vater Christian Hildebrandt zogen im Jahr 2012 von Essen nach Gladbeck. Seitdem leben sie in Zweckel und haben ihre Entscheidung keinen Tag bereut. „Obwohl wir alle Vorteile und kurzen Wege einer Stadt genießen, leben wir hier mitten im Grünen.“ Zudem wohnen die Hildebrandts Tür an Tür mit den Großeltern, „was Vieles erleichtert“, so die Eltern. Beide arbeiten im Schichtdienst. Ilvy hat übrigens ihren ersten großen Fan: Schwesterchen Louisa. Die erste Tochter der Familie Hildebrandt feierte erst kürzlich ihren sechsten Geburtstag und geht zurzeit noch in den städtischen Naturkindergarten am Frochtwinkel. Bald steht der Wechsel auf die Grundschule an.

Karola Pohl, Mitarbeiterin des „Kinder im Blick“-Teams, hatte im Begrüßungskoffer, den jedes neugeborene Baby in Gladbeck erhält, nicht nur Geschenke, sondern ein Infopaket mit der breiten Palette der Gladbecker Bildungs-, Betreuungs- und Beratungsangebote dabei.

Beginndatum
29.03.2017


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht