Kultur & Tourismus

Aktuelles Gladbeck

Titel
Rathaustoilette: Umfangreiche Sanierung soll kommen
Bild

Einleitung
Die öffentlichen Toiletten am Rathaus sind ein Dauerärgernis.
Haupttext

Trotz rund 50 Reinigungseinsätzen an sechs Tagen in der Woche kommt es immer wieder zu Beschwerden über den Zustand der Toilette. Auch bei Stadtfesten und anderen Veranstaltungen ist die Unzufriedenheit groß. Zusätzlich sorgen immer wieder Vandalismusschäden für großen Sanierungsbedarf. Bürgermeisterin Bettina Weist sieht deshalb dringenden Handlungsbedarf: „Die öffentlichen Toiletten am Rathaus sollten eine Visitenkarte der Stadt werden. Deshalb werden wir eine umfassende Sanierung anstreben.“ 

Dazu sollen bis zum Herbst die Arbeiten abgeschlossen sein. Zusätzlich soll es danach auch eine dauerhafte Präsenz von Aufsichtspersonal in den Toilettenräumen geben. Dazu müssen auch bauliche Veränderungen umgesetzt werden, um dem Personal eine Aufenthaltsraum zu bieten. Die Verwaltung prüft außerdem eine Nutzungsgebühr für die öffentlichen Toiletten. Dazu die Bürgermeisterin. „Klar ist, dass die Verschmutzungen und Schäden durch einen sehr kleinen Teil der Nutzer:innen verursacht werden. Eine Nutzungsgebühr könnte dieses Risiko minimieren.“

Zusätzlich will die Verwaltung die Verfügbarkeit von frei zugänglichen Toiletten ausweiten. Dazu wird im nächsten Wirtschaftsförderungs- und Bauausschuss das Konzept der „Netten Toilette“ vorgestellt. Dabei sollen die gastronomischen Betriebe der Innenstadt ihre Toiletten auch für die Öffentlichkeit öffnen. Die Restaurants würden dafür eine finanzielle Unterstützung erhalten und könnten gleichzeitig Werbung für ihr Angebot machen. In vielen Städten wird die „Nette Toilette“ schon erfolgreich umgesetzt, unter anderem in Dorsten. Die städtische Wirtschaftsförderung wird dazu Kontakt mit den Gladbecker Gastronomen und Gastronominnen aufnehmen.

Beginndatum
12.05.2022


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Logo des Aktionsbündnisses Für die Würde unserer Städte
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Instagram
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht